Unser neuer Jahresbericht 2018

Was im Jahr 2018 alles beim KJR passiert ist, erfahrt ihr in unserem neuen Tätigkeitsbericht.

Tätigkeitsbericht 2018

Tätigkeitsbericht 2017

72-h Projekt

"Die Welt ein Stückchen besser machen“.

Die 72-Stunden-Aktion ist eine Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Verbände. In 72 Stunden werden dabei in ganz Deutschland Projekte umgesetzt. Die Projekte greifen politische und gesellschaftliche Themen auf, sind lebensweltorientiert und geben dem Glauben „Hand und Fuß“. Als teilnehmende Gruppe setzt man sich konkret vor Ort im eigenen Sozialraum ein. Einen Raum, dessen Bedingungen und Probleme man kennt. Die Teilnehmenden werden eben dort für und mit anderen tätig, wo sie auch sonst im Alltag unterwegs sind.

Wichtig ist der gemeinsame Einsatz für andere oder mit anderen! Mehr Infos unter ...

Aufsichtspflicht bei Schwimmbadbesuchen mit Kinder- und Jugendgruppen

In Anbetracht des tragischen Freibad-Unfalls einer Achtjährigen im Sommer 2014 und der aktuellen Verurteilung der damaligen Betreuerin wegen fahrlässiger Tötung durch das Amtsgericht Kulmbach zeigen sich einige Jugendverbände besorgt, ob der Besuch eines Freibads o.ä. zukünftig noch möglich oder das Haftungsrisiko zu groß ist. Vor diesem Hintergrund wendet sich der Bayerische Jugendring mit einem Schreiben an alle ehrenamtlichen Jugendleiter_innen in Bayern. Weiterlesen

Neues Reiserecht

Seit dem 01.07.2018 greift das neue Pauschal-Reiserecht in Deutschland. Die Neuerungen der rechtlichen Grundlagen zum Pauschalreisevertrag beruhen auf europäischer Gesetzgebung. Die EU will hierdurch Verbraucher besser schützen. Mehr Infos unter ...

Datenschutz-Grundverordnung

Hier finden sie weitere Informationen zum Datenschutz.