Aufsichtspflicht & Co. in der Jugendarbeit

Kaum ein Begriff innerhalb der Jugendarbeit ist (zu Unrecht) derart gefürchtet und daher zwangsläufig auch missverstanden wie die „Aufsichtspflicht“. Fast jeder, der ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen zu tun hat, weiß, dass Aufsichtspflicht irgendwie und irgendwo existiert, aber nicht jeder weiß um die Bedeutung dieser Verpflichtung für die eigene Tätigkeit in der Jugendarbeit. Unsere Tagesschulung soll hier Abhilfe schaffen.

Im Einzelnen werden folgende Themen angesprochen: Wie entsteht Aufsichtspflicht? Wann beginnt und wann endet sie? Welchen Umfang hat sie? Wie er­füllen Jugendleiter/innen ihre Aufsichtspflicht korrekt? Sinnvolle und zulässige Sanktionen. Folgen einer Aufsichtspflichtverletzung. Zu beachtende Jugendschutzbestimmungen. Verhaltensweisen bei Ferien­fahrten. Zulässige pädagogische Freiräume. Beispiele aus der aktuellen Rechtssprechung und Literatur­hinweise.



Hinweise: Der Referent war selbst als Jugendleiter und Vorsitzender eines Kreisjugendrings tätig. Seit 1994 ist er gefragter Referent zu recht­lichen Themen der Jugendarbeit (www.aufsichtspflicht.de).

Veranstalter: Amt für Jugendarbeit der Stadt Kempten & Stadtjugendring Kempten